Finnland

293 Artikel gefunden
  • Seite 
     von  12

Finnland

Finnland1_15493815342365.jpg
Die ersten Briefmarken aus Finnland erschienen in 1856. Bemerkenswert ist, dass zu dieser Zeit das Land noch ein autonomes Großherzogtum des russischen Reiches war. Der aufgedruckte Wert der Briefmarken aus Finnland nennt Kopeken ("Kopeck"), denn der russische Rubel war bis 1860 die Währung des Landes. Die erste Briefmarke aus Finnland ist unperforiert und trägt den Nennwert "5.Kop.". Oben ist eine Krone, unten zwei Posthörner und dazwischen ein Wappenlöwe abgebildet.
Finnland2_15493818719841.jpg

Das Postwesen Finnlands ist jedoch deutlich älter und bereits 1638 bestanden Postverbindungen mit Ruder- und Segelbooten zwischen der schwedischen Hauptstadt Stockholm und der damaligen Hauptstadt Turku, dem heutigen Åbo. Zur damaligen Zeit gehörte Finnland noch zum Königreich Schweden. Das Gebiet wurde erst 1809 von Russland unter Zar Alexander I. erobert. Mitten in der Russischen Revolution erklärte Finnland am 6. Dezember 1917 seine Unabhängigkeit. Seitdem ist das "Land der tausend Seen" eine parlamentarische Republik.




Ursprünglich sind die Finnen eine Zivilisation von Jägern und Sammlern, die im heutigen Finnland seit etwa 8.500 Jahren ansässig ist. Man nimmt an, dass das Wort "Suomi" von einem uralten baltischen Wort abstammt, das "Land" bedeutet. Für die Finnen ist ihr Land nach wie vor "Suomi", doch hat sich international "Finland" durchgesetzt. Briefmarken mit der Aufschrift "SUOMI / FINLAND" wurden erstmals 1875 herausgegeben. In diesem Jahr wurde auch erstmalig auf perforierte Bögen gedruckt.