Griechenland

73 Artikel gefunden
  • Seite 
     von  3

Griechenland

Griechenland1_15493823087774.jpg

Die ersten Briefmarken aus Griechenland erschienen 1861. Verwendet wurden Druckplatten der französischen Ceres-Kopf-Serie von 1849. Die einzigen Unterschiede waren die griechischen Inschriften und der Hermes auf den Vignetten. Das Profil des antiken griechischen Götterboten Hermes (römisch: Merkur) ist nach wie vor ein sehr passendes Motiv für den Postversand. Die Landeswährung war seinerzeit die in Lepta gestückelte Drachme.

Die Griechen haben über Jahrhunderte Geschichte geschrieben und viele thematische Sammlungen können auf Briefmarken und Ansichtskarten aus Griechenland aufbauen: Geschichte, Archäologie, Mythologie, Kunst, Skulptur und berühmte Persönlichkeiten. Unter Griechenlands enormem Einfluss auf Politik und Kultur hat inzwischen fast jedes Land der Welt Briefmarken mit griechischen Motiven herausgegeben. Mythologische Figuren, heldenhafte Führer, Philosophen, Dramatiker, Dichter, Ärzte, Wissenschaftler und Kunsthandwerker finden sich auf Briefmarken aus der ganzen Welt.

Griechenland2_15493823406399.jpg

Ein interessantes Sammelgebiet für Philatelisten sind die klassischen frühen Hermes-Kopfmarken des Landes in ihren vielen Farbnuancen und Variationen. Spätere Marken mit Bildstempel spiegeln die äußerst ereignisreiche Vergangenheit der Griechen wider und können der Grundstein für eine vollständige Ländersammlung zu kleinen Kosten sein.

Die griechische Numismatik hat ihre Ursprünge um 600 vor Christus. Wie auch andere griechische Kunstformen können griechische Münzen und Medaillen vier Perioden zugeordnet werden: Archaisch, klassisch, hellenistisch und römisch. Zur jüngeren Geschichte des Landes zählt der Griechisch-Türkische Krieg in den Jahren 1919 - 1922. Mit diesem an den Ersten Weltkrieg anschließenden Krieg wollte Griechenland Teile Kleinasiens zurückerobern. Dies misslang, jedoch sind aus der Zeit begehrte Sammlerstücke erhalten.