• ISENRING – STENGER, DER DAGUERREOTYPIST J. B. ISENRING - 1931 DAGUERREOTYPIE 0
  • ISENRING – STENGER, DER DAGUERREOTYPIST J. B. ISENRING - 1931 DAGUERREOTYPIE 1
  • ISENRING – STENGER, DER DAGUERREOTYPIST J. B. ISENRING - 1931 DAGUERREOTYPIE 2

ISENRING – STENGER, DER DAGUERREOTYPIST J. B. ISENRING - 1931 DAGUERREOTYPIE

120,00

inkl. Mwst. falls erhoben, zzgl. Versand
Zustand:
Siehe Beschreibung
Verfügbare Stückzahl:
1
Versand und Zahlung:
AGB
Versandbedingungen
Zahlungsbedingungen Datenschutz

Isenring – Stenger, Erich. Der Daguerreotypist J(ohann) B(aptist) Isenring. Seine Verdienste um Einführung und Ausgestaltung der Daguerreotypie 1839-1842. Berlin, Selbstverlag 1931. 4°. 16 S. mit 10 Abb. u. 7-seitiger Faksimile-Beilage. OKart. HBK 112. – Der Schweizer Maler, Graphiker und Photograph J. B. Isenring (1796-1860) „eröffnete 1828 die Kunsthandlung am Multertor in St. Gallen und begann 1831 mit der Herausgabe seines grössten lithograf. Werkes, der „Sammlung malerischer Ansichten der merkwürdigsten Städte und Flecken der Schweiz“. Als er 1839 von der Erfindung eines fotograf. Verfahrens durch Louis Jacques Mandé Daguerre hörte, bestellte er im gleichen Jahr in Paris eine Daguerreotypie-Kamera. I. wurde so zum ersten Schweizer Fotografen. Vom 13. bis 27.8.1840 präsentierte er mit Stadtansichten, Gemäldereproduktionen und 38 Porträts in seinem Atelier die erste fotograf. Ausstellung der Welt, für die er auch einen vierseitigen Katalog drucken liess. Diese wurde anschliessend in Zürich, München, Augsburg, Wien und Stuttgart gezeigt. In München eröffnete I. 1841 ein Atelier für Heliografie. Mit Staubfarben und feinen Pinseln erfand er eine Koloriertechnik für Daguerreotypien, die er in den USA patentieren liess. Den Erlös für die (achtmonatige) Abtretung der Rechte an diesem Verfahren investierte er in den „Sonnenwagen“, ein Fotoatelier auf Rädern mit eingebauter Dunkelkammer, das weltweit als erste derartige Einrichtung gilt. 1842-49 war I. als Wanderfotograf in der Schweiz und in Süddeutschland unterwegs. Danach betätigte er sich hauptsächlich als Landschaftsmaler und Kupferstecher. Sein fotograf. Werk gilt bis auf wenige Ausnahmen als verloren“ (W. Binder in Historisches Lexikon der Schweiz). – Umschlag etwas stockfl. u. angestaubt, sonst gut erhalten.

Lagernummer:
283524475182
Artikelstandort:
Deutschland
Bezahlarten
Rechnung
Vorauskasse Überweisung
Paypal
Barzahlung bei Abholung
Geldsendung per Brief
Lieferfristen
Deutschland
Standard
4 bis 7 Werktage Europa
Standard
10 bis 13 Werktage
Versandkosten inkl. Verpackung
Versand berechnen

Online Streitbeilegung

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung:
www.ec.europa.eu/consumers/odr
Verkäuferinfo:
 x-library
 New
Land:
Landesflagge Deutschland
Status:
gewerblich
Mitglied seit:
2019